LICHT ART | Kirche Waidring
16569
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16569,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-4,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Kirche Waidring

About This Project

Kirche Waidring,

hier war die große Herausforderung, die lichttechnischen Vorgaben sowohl des Architekten als auch des Denkmalamtes mit den baulichen Gegebenheiten in Einklang zu bringen. Es wurde um die Lichtstimmung entsprechend zu regeln, eine FREE C+ Funkbus-Steuerung mit Blutooth 4+ Mesh-Technik eingesetzt. Diese ermöglicht, jede Leuchten einzeln zu schalten zu dimmen oder verschiedene Lichtszenen zu programmieren und über Knopfdruck abzurufen.

Eine andere Herausforderung war, das die Positionen der Lichtpunkte durch die bestehende Verkabelung vorgegeben war, die Leuchten mit entsprechender Lichttechnik zu konstruieren, um die gewünschten Szenen und Stimmungen zu erzeugen. Hierzu wurden beispielsweise Strahler in bestehende Luster eingebaut, ebenso wurden diese so entworfen, dass sie möglichst wenig blenden und dabei doch über große Distanzen – sehr fokussiert – ausreichend Licht auf die Objekte projizieren.

Category
Öffentliche Bauten
Tags
Kirche